Gesundheitsprogramm - Prüfen Sie Ihren persönlichen Body Mass-Index
 

Was ist Ihr ideales Körpergewicht?

Fälschlicherweise nehmen viele Menschen an, dass sie übergewichtig sind, obwohl dies vom medizinischen Standpunkt aus gar nicht der Fall ist. Der eigene Körper sollte durchaus einen ausreichenden Fettanteil besitzen: Acht bis zehn Prozent der Körpermasse von Männern sollte idealerweise aus Fett bestehen. Bei Frauen sollte dieser Wert etwa bei 20 bis 25 Prozent liegen.

Der Körper braucht Fettgewebe als Energiespeicher. Dabei gilt jedoch wie so oft: Zu viel ist schädlich und kann zu schwerwiegenden Langzeitfolgen führen. Eine Möglichkeit für die Bestimmung, ob man unter-, über-, oder normalgewichtig ist, ist der sogenannte BMI (Body-Mass-Index) -Test.

Hier können Sie Ihren BMI selbst bestimmen. Er sagt etwas über den Zusammenhang zwischen Ihrem Gewicht und Ihrer Körpergröße aus.

Ihr Gewicht in kg
Ihre Größe in cm:
Und Ihr Alter:
BMI :

Apfel oder Birne?

Personen mit einer eher männlichen (androiden) Fettverteilung - der sogenannte "Apfeltyp" - weisen ein höheres Gesundheitsrisiko in Bezug auf beispielsweise Herkreislauferkrankungen oder Diabetes auf, als Personen mit einer eher weiblichen (gynoiden) Fettverteilung - der sogenannte "Birnentyp". Beim Apfeltyp ist der Taillenumfang größer und der Hüftumfang geringer; beim Birnentyp ist es umgekehrt, der Taillenumfang ist kleiner und der Hüftumfang größer.

Mittlerweile haben Studien gezeigt, dass für eine Risikobestimmung allein der Taillenumfang ausreicht – und zwar unabhängig vom BMI.

Der Taillenumfang wird im Stehen gemessen. Dafür markieren Sie, z.B. mit einem Kugelschreiber, auf beiden Seiten des Körpers den oberen Rand des Beckenknochens und den unteren Rand der Rippen. Genau zwischen diesen zwei Markierungen wird dann das Maßband angelegt. Am besten kontrollieren Sie vor dem Spiegel, ob das Maßband wirklich mittig liegt und gerade um den Bauch herum läuft. Lesen Sie den Wert dann in leicht ausgeatmetem Zustand ab. Der so ermittelte Wert zeigt Ihnen dann, wie groß das Risiko für Herzkreislauferkrankungen und Diabetes ist.

Risiko Frauen Männer
Leicht erhöhtes Risiko bei einem Taillenumfang ab 80 - 88 cm 94 - 102 cm
Stark erhöhtes Risiko ab einem Taillenumfang über 88 cm 102 cm

Bei einem Taillenumfang von über 88 cm bei Frauen bzw. über 102 cm bei Männern ist das Risiko für Herzkreislauferkrankungen und Diabetes schon 3-mal so hoch, verglichen mit schlanken Menschen.
Verringert werden kann dieses Risiko durch eine Gewichtsreduktion und damit einhergehender Verringerung des Bauchumfangs.

 

Zum Anfang
Impressum

© SaBa-Vita Institut / Schwarzwaldstr. 3b / 79189 Bad Krozingen